Catering Hochzeit, Polterabend, Standesamt & Mitternachtssnack

Einzigartiges Catering für den schönsten Tag im Leben

Wir können:

  • Hochzeit

  • Polterabend

  • Mitternachtssnack

  • Empfang nach der Trauung

  • indoor & outdoor

  • flexible Gästeanzahl


















Hochzeitscatering mit I ♥ Mauldasch

Hochzeit und Foodtruck – das passt? Natürlich. Und wir zeigen euch, wie.

Zunächst mal: Herzlichen Glückwunsch zur Verlobung.
Wir gehen davon aus, dass ihr deshalb auf unserer Hochzeitsseite gelandet seid 😊

Zusammen mit euch wollen wir Gastgeber am schönsten Tag im Leben sein und euch bereits bei den Planungen vorab unterstützen. Mit unserer langjährigen Erfahrung und Expertise in Sachen Hochzeit stehen wir von Anfang an beratend zur Seite.

Stellt euch vor: Der Empfang nach der Trauung oder nach dem Standesamt mit kleinen Maultaschensnacks inkl. Sektempfang, entspanntes Feiern beim Polterabend mit Maultaschen-Streetfood, eine heiße Curry-Maultasche als Mitternachtssnack oder kreative Maultaschengerichte als gesamtes Hochzeitscatering.

Es darf etwas außergewöhnlicher sein als das Hochzeits-Standardprogramm? Bei uns seid ihr richtig.

 

Was ihr wissen solltet

Für das schwäbische Catering auf der Hochzeit benötigen wir nur einen Stellplatz – indoor und outdoor ist möglich – sowie ein Stromanschluss und schon können wir beginnen, die hungrige Hochzeitsmeute zu verköstigen.

Vom kleinen Pavillon bis zum vollausgestatteten Foodtruck haben wir alles was das Herz von Braut und Bräutigam begehrt. Auch bei der Gästeanzahl sind wir durch unseren Fuhrpark und die Kreativküchen flexibel.

Mit frischen Ideen möchten wir euch unterstützen, die Hochzeit in Sachen Food und Getränke stimmig zu gestalten - für einzigartige Momente, die in Erinnerung bleiben.

Ihr könnt uns rund um Stuttgart, in Baden Württemberg gesamt oder auch deutschlandweit buchen. Freut euch auf ein individuelles Angebot, maßgeschneidert und passend auf den Rahmen der Feier.

 



Hochzeit planen – wo fangen wir an?

Es soll der schönste Tag werden, ein rauschendes Fest – doch zu Beginn scheint der Fragenberg unendlich. Wie viele Gäste werden es? Welche Art von Hochzeit stellen wir uns vor? Wann und wo soll die Feier stattfinden?

Wir haben einige Punkte zusammengestellt, die euch einen ersten Überblick zur Planung der Hochzeit geben sollen.


Grundlagen festlegen

Beantwortet für euch selbst zunächst folgende Fragen, um einen Rahmen abzustecken:

  • Was ist euer Budget?

  • Wie viele Gäste wollt ihr grob einladen?

  • In welcher Jahreszeit soll die Hochzeit stattfinden?

  • Wo soll die Hochzeit stattfinden?

Danach könnt ihr beginnen, eure erste Gästeliste zu schreiben und recherchieren, welche Möglichkeiten und Inspirationen es für eine Feier zu eurer gewählten Jahreszeit gibt.

Beachtet, dass ihr immer wieder euer Budget kontrolliert und die Gästeliste im Auge behaltet.

 

Locations besichtigen & Datum festlegen

Beginnt rechtzeitig mit der Suche nach Locations für die Hochzeit. Wenn ihr an einem bestimmten Datum heiraten möchtet, seid ihr unflexibler, als wenn ihr ein freies Datum der Location nehmt – überlegt deshalb vorab, wie ihr dieses Thema angehen möchtet. Außerdem sollte die Kirche an diesem Tag verfügbar sein, auch das gilt es abzuklären.


Catering anfragen

Wie soll euer Menü oder Buffet aussehen? Wir unterstützen euch, die passenden Speisen zu finden, egal ob Gesamtcatering oder beim Empfang nach der standesamtlichen Trauung.


Trauzeugen wählen

Wählt mit Bedacht: Eure Trauzeugen stehen euch an eurer Hochzeit zur Seite, sie können aber auch bereits vorab Aufgaben abnehmen und bei der Organisation helfen.


Hochzeitskleid & Anzug aussuchen

Besser zu früh als zu spät – die Suche nach Kleid und Anzug starten. Am Ende seid ihr froh, dieses Thema bereits erledigt zu haben.


Dienstleister recherchieren & anfragen

Wen es hier zu beachten gibt? Ganz schön viele. Überlegt euch, wen davon ihr benötigt und dann kann die Suche und die Beauftragung losgehen:

  • Fotograf & Videograf: Ihr möchtet eure Hochzeit im besten Licht festhalten – also nichts wie loslegen mit der Suche und evtl. ein Probeshooting vereinbaren.

  • Musik in der Kirche und Unterhaltung für abends: Band, DJ, Sänger oder Alleinunterhalter?

  • Deko: Welche Farben gefallen euch für Tischdeko, Blumen, Dekoration in der Kirche oder im Standesamt?

  • Drucksachen: Möchtet ihr alles in einheitlichem Design? Legt fest, ob ihr Save the Date Karten und Einladungen verschickt oder das Ganze über eine Website handhabt, ebenso wie das Design von Menü- und Dankeskarten.

  • Hochzeitsauto: Welches Gefährt darf es denn sein?

  • Hochzeitstorte: Legt ein Budget fest, das ihr ausgeben möchtet und bestimmt danach, welcher Dienstleister dafür in Frage kommt oder ob es vielleicht doch die Lieblingstorte von der Oma wird.

  • Trauringe: Lasst euch Zeit, passende Ringe zu finden. Ihr tragt sie für den Rest eures Lebens.

 

Brautjungfern & Groomsmen bestimmen

Auch hier gilt: Met Bedacht wählen. Die Auserwählten sollten zuverlässig sein und können euch neben den Trauzeugen bei vielen Kleinigkeiten unter die Arme greifen.


Standesamtliche Trauung vereinbaren & planen

Wusstet ihr, dass man den Termin beim Standesamt erst 6 Monate vorab buchen kann? Hier habt ihr also noch etwas Zeit. Dennoch könnt ihr euch bereits Gedanken machen zu den Themen Sektempfang nach der Trauung, Dokumente, die benötigt werden und eure Outfits.


Gästeliste final festlegen

In eurer Einladung könnt ihr bereits festlegen, bis wann sich die Gäste mit einer Zu- oder absage bei euch rückmelden sollen. Plant genug Puffer ein und überprüft einige Wochen vor der Hochzeit die Gästeliste.
Nun könnt ihr euch an den Sitzplan wagen und auch dem Caterer die korrekte Personenanzahl nennen.


Hochzeitstanz & Songs

Wie stehts mit den Tanzkenntnissen? Wenn vorhanden, sehr gut, wenn nicht, solltet ihr diese ggf. auffrischen. Zu welchem Song wollt ihr die Tanzfläche eröffnen? Und wird es eine Choreografie geben?


Geschenkideen

Womit kann man euch eine Freude machen? Lasst es eure Lieben wissen.

 

Weitere Themen, die auf euch beim Planen zukommen sind z.B. die Flitterwochen, das Schreiben eines Eheversprechens oder das Festlegen des Ablaufplans für euren Hochzeitstag.

Wichtig bei allem: Genießt die Zeit der Vorbereitung, atmet durch und lasst euch nicht stressen!


Download

Hochzeit_Flyer.pdf